Coenzy Q 10 und das Risiko einer Kardiovaskulären Erkrankung

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Kardiovaskuläre Erkrankungen stellen in Deutschland die mit Abstand häufigste Todesursache im Rahmen der Erkrankungen dar. Erst auf Platz 2 findet sich die Krebserkrankung. 

Eine neuere Wissenschaftliche Studie belegt nun, das sich die Zahl der Sterblichkeit bei Kardiovaskulären Ereignissen unter sachkundiger Medikation um 50% verringern lässt. 

Laut Aussage des führenden Kardiologen Professor Svend Aage Mortensen der diese Studie geleitet hat, Ist es gleichbedeutend mit Grober Körperverletztung, die Medikation mit Q10 nicht in die Behandlungsleitlinien für Herzerkrankungen aufzunehmen. 

Gerne beraten wir Sie zum Thema ausführlich und ermitteln Ihr individuelles Risikoprofil für Kardiovaskuläre Ereignisse und geben Ihnen die Möglichkeit somit eine optimale Prävention zu betreiben.

Doch zunächst möchte ich Ihnen die diversen Risikofaktoren erläutern und die Zusammenhänge aufzeigen. 

 

Kommentare powered by CComment

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.